Check-in Verfahren

Einsteigen der Fahrgäste

Vor dem Einschiffung müssen Sie mindestens 2 Stunden vor der Abfahrt des Schiffes in unseren Hafenbüros einchecken und bei Buchung mit Camping an Bord mindestens 3 Stunden vorher einchecken. Alle Fahrgäste, einschließlich Kinder und Kleinkinder, müssen einen gültigen Ausweis für die Ausreise vorlegen (wir weisen darauf hin, dass der Führerschein kein gültiger Ausweis für Reisen in ein anderes Land ist). Fahrgäste, die nicht der Europäischen Union angehören, oder aus einem Land, das nicht zum Schengen-Vereinbarung gehört, müssen falls erforderlich, einen gültigen Reisepass und ein gültiges Visum vorlegen. Wir empfehlen Ihnen, sich mit Ihrem Konsulat in Verbindung zu setzen, um weitere Informationen zu erhalten.

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, Personen, die über keine gültigen Reisedokumente an Bord verfügen, nicht anzunehmen und kann nicht haftbar gemacht werden, wenn die Grenzbehörden einen Passagier daran hindern, seine Reise aufgrund fehlender geeigneter Dokumente fortzusetzen. Der in Verzug geratene Fahrgast hat keinen Anspruch auf Erstattung des Fahrscheins und muss die von der zuständigen Behörde gegen das Unternehmen verhängte Strafe zahlen. 

Einsteigen von Fahrzeugen

Alle, die mit einem oder mehreren Fahrzeugen reisen, müssen beim Check-in den Fahrzeugschein vorlegen. Bei Buchungen mit Camping an Bord muss im Fahrzeugbrief die Genehmigung als Wohnmobil oder Wohnwagen bestätigt werden, ohne die das Unternehmen keinen Strom liefern kann, und den Zugang zum Fahrzeug ansonsten während der Fahrt nicht gewährleisten wird.

Beim Einsteigen darf sich nur der Fahrer im Fahrzeug aufhalten, der nach Anweisung der Besatzung in die zugewiesene Garage einsteigen wird. Die anderen Passagiere müssen das Fahrzeug verlassen und mit der entsprechenden Rampe einsteigen.